Termine

AUSGESETZT – Ein Tagebuch über Lepra im heutigen Berlin. Lesung von Evelyne Leandro

am Dienstag, 14. März 2023 um 18 Uhr

Evelyne Leandro, eine gebürtige Brasilianerin, lebt mit ihrem deutschen Mann in Berlin, als sie 2012 mit einer erschreckenden Diagnose konfrontiert wird: sie hat Lepra. Eine Krankheit, die man in Europa längst vergessen und mit Pest und Cholera ins Mittelalter oder mit Ebola und Malaria in unzivilisierte Welten verdrängt hat. Verzweifelt und tapfer, aber nicht humorlos und stets mit kritischem Sinn hat sich Evelyne Leandro dieser biblischen Herausforderung gestellt. Und hat sich selbst eine Therapie verordnet, die sie neben der intensiven medizinischen Behandlung geheilt hat: Sie hat über die ganze, schreckliche Zeit Tagebuch geführt.

ohne Anmeldung, Platzzahl begrenzt

Eintritt frei