Termine

Bienenwoche

Bienen in Krokusblüte

vom 19. bis 28. Mai in der Waschküche und anderen Orten im Kiez

DatumZeitwowas
Do 19.05.15Ernst-Reuter-SchuleFührung durch die Bienen AG, Treffpunkt: vor dem Eingang vom Schulgarten, Strelitzer Str.
Fr 20.05.11-12:30Garten NiemandsLandPerformance „Speaking to the Bees” von Ana Prvački in Zusammenarbeit mit der Aurelia-Stiftung
Fr 20.05.15Beginn am FZ Wattstr. 16Kiezspaziergang zum Tag der Nachbarn: Familienzentrum Wattstraße, Mauergarten, Waschküche
Sa 21.05.19WaschkücheDokumentarfilm „MORE THAN HONEY“ in Zusammenarbeit mit Mellifera e.V., Regionalgruppe Berlin
So 22.05.14-16Garten NiemandsLandFührung zu den Bienen und Infostand durch Mellifera e.V., Regionalgruppe Berlin
Di 24.05.15-17WaschkücheLesezeit: „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lunde
Mi 25.05.16-18WaschkücheNachbarschaftscafé: Bienenbasteln
Fr 27.05.10-12 14-16WaschkücheÖffnungszeiten Ausstellung Bienen-Malwettbewerb
Fr 27.05.20WaschkücheTheater: „Fräulein Brehms Tierleben Hymenoptera – Die wilden Bienen“, das einzige Theater der Welt für heimische bedrohte Tierarten
Sa 28.05.14-16WaschkücheÖffnungszeiten Ausstellung Bienen-Malwettbewerb
Sa 28.05.16WaschkücheFamilientheater (ab 10 Jahren): „Fräulein Brehms Tierleben Hymenoptera – Die wilden Bienen“ 
Mi 1.6.10WaschküchePreisverleihung des Bienen-Malwettbewerbes

Im Mai summt es kräftig im Brunnenviertel. Noch ist kein Summen zu hören. Doch bald werden die kleinen, flinken, sozialen Wesen, die ökologisch von enormer Bedeutung sind wieder unterwegs sein. Sie geben uns alles, doch wir tun immer noch zu wenig für sie. Daran soll uns jedes Jahr der 20. Mai erinnern. Auf Antrag eines Slowenischen Imkerbundes hat die UNO diesen Tag 2018 zum Weltbienentag ernannt. An diesem Tag wurde 1734 Anton Janša, der Pionier Bienenzucht und der modernen Imkerei, geboren. Aus diesem Grund will die „Waschküche“ in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen im Brunnenviertel den Bienen in diesem Jahr, in der Zeit vom 19. – 28. Mai 2022, eine Veranstaltungswoche widmen und auf diesem Weg Anwohner, Künstler, Naturschützer, Wissenschaftler, Groß und Klein zusammenbringen, Wissen vermitteln und zeigen, was es für „Bienenschätze“ im Kiez gibt. Geplant sind u.a. die Aufführung eines wissenschaftlichen Tiertheaters, eines Tanztheaters, Lesungen, ein Malwettbewerb für Kinder. Es soll Bienenstich gebacken und ein Bienenschwarm gebastelt werden. Text und Foto: Beate Heyne